,

Stefanie Hartwich

Psychologische Beratung
Coaching
Psychotherapie

Seminarprogramm 2017/2018

Ausbildung Kursleiter "Entspannung für Kinder"

Regelmäßige Veranstaltung an der Akademie für Gesundes Leben, hier anmelden

Ausbildung Kursleiter "Entspannung und Mentaltraining für Jugendliche"

Regelmäßige Veranstaltung an der Akademie für Gesundes Leben, hier anmelden

Schema-Coaching oder "Der konstruktive Umgang mit Lebensfallen und störenden Grundmustern"

Beim Schema-Coaching geht es um den konstruktiven Umgang mit Lebensfallen und störenden Grundmustern im Leben. Es bedeutet nicht Coaching "nach Schema F", sondern hilft, die hinter schwierigen Verhaltensweisen liegenden Schemata zu erkennen und zu bewältigen. Auf diese Weise können innere Konflikte und Blockaden aufgelöst und tiefe Grundmuster, die nicht mehr hilfreich sind, verändert werden. Das Schema-Coaching geht auf die Schematherapie nach Young (die 3. Welle der Verhaltenstherapie) und die schema-fokussierte integrative Psychotherapie zurück. Die Schematherapie wurde aus der kognitiven Verhaltenstherapie weiterentwickelt und integriert verschiedenste Elemente. Zum Beispiel aus dem Psychodrama, der Gestalttherapie, der Bindungsforschung, der Achtsamkeit und andere mehr. Die Vielfalt der eingesetzen Methoden und die stark emotional aktivierende Arbeit führen zu nachhaltigen Veränderungsprozessen und helfen dabei, neue, positive und nützliche Gedanken und Gefühle aufzubauen.

Wenn Sie also durch störende Grundmuster behindert werden, häufig in "Fettnäpfchen treten" oder Dinge "immer wieder" passieren - dann ist Schema-Coaching angesagt. 
Ziele und Inhalte des Seminars : 

  • Grundlagen der Schematherapie 
  • Schema Modus Modell 
  • Emotionale Grundbedürfnisse 
  • Innere Anteile kennenlernen und verändern 

Das Seminar enthält viele praktische Einheiten. 

06.10. und 07.10.2017 an der VHS Mülheim, hier anmelden

Sie möchten Schema-Coaching in der Einzelberatung kennenlernen? Nehmen Sie einfach Kontakt auf!

Glaubenssätze loslassen und umkehren oder "Was du denkst wirst du."

Viele kennen das: Unsere Überzeugungen, die sich durch Erziehung und Erfahrungen eingeprägt haben, sind derart verinnerlicht, dass wir sie nicht mehr hinterfragen. Manchmal gehören diese Überzeugungen jedoch nicht wirklich zu uns, sondern wir haben sie übernommen. Unser Geist ist ein Kind. Er glaubt, was er denkt. Oft kommen wir daher mit unseren Denkmustern in belastenden Situationen an persönliche Grenzen. Das Denken blockiert unseren Geist und unsere Handlungsfähigkeit. Spätestens dann ist es hilfreich, diese hinderlichen Glaubenssätze aufzuspüren, zu hinterfragen. 

Das bringt mentale und körperliche Gelassenheit, innere Ruhe und Leichtigkeit. 
Ziele und Inhalte des Seminars : 

  • Glaubenssätze bewusstmachen 
  • Hinderliche Glaubenssätze aufspüren 
  • Glaubenssätze hinterfragen und umwandeln 
  • Positive neue Glaubenssätze wählen und integrieren 

Theorieimpulse und praktische Übungen werden dabei helfen. 

10.11. und 11.11.2017 an der VHS Mülheim, hier anmelden

Fachseminare und Weiterbildungen an der Heilpraktikerschule

Besuchen Sie auch die Fachseminare und Weiterbildungen an meiner Heilpraktikerschule.

Diese sind vor allem für Menschen gedacht, die im Gesundheits- und Sozialwesen tätig sind. 

Zum Beispiel Heilpraktiker, Coaches, Psychologische Berater, Gesundheitsberater, Lehrer, Erzieher, Sozialarbeiter und Therapeuten.